1977 begann ich meine Ausbildung zur Friseurgesellin in Villingen, im Friseursalon Bonan. Nach dreijähriger Ausbildung und nur fünf Gesellenjahren bot mir mein damaliger Lehrherr und Chef Eduard Bonan an, seinen Salon zu übernehmen. Er wollte in den Ruhestand treten und setzte großes Vertrauen in mich.

Bereits während meiner Schulzeit war Friseurin mein Traumberuf, so war es für mich keine Frage diesen Vorschlag anzunehmen. In eineinhalbjähriger Abend- und Teilzeitschule machte ich meinen Handwerksmeister. 1988 übernahm ich den Salon und führe ihn seitdem unter dem Namen "Friseurteam Schicklang". Herr Bonan gab mir eine sehr gute Ausbildung in allen Sparten des Friseurhandwerks mit auf den Weg. Er selbst war ein erfolgreicher Friseurmeister und Lehrer im Spickenagel in Hamburg. Insbesondere den Berufszweig Zweithaar und Perücke habe ich bei ihm von der Pike auf gelernt. Meine damals erlangten Kenntnisse kann ich seit vielen Jahren anwenden, da ich erfolgreich im Bereich Zweithaar tätig bin.

Lange Zeit war ich im Fachbereich der Innung als Kosmetikfachbereichsleiterin tätig, ebenso in der Prüfungskommission. Mit Schulungen und Seminaren habe ich mein Wissen ständig erweitert. Dies ist in einer Branche, die dem ständigen Wechsel der Mode und Stile unterworfen ist, unverzichtbar. Auch meinen Mitarbeitern gebe ich stets die Möglichkeit der Weiterbildung.